Sie sind hier:

Unser europäischer Kompass

Europa mitgestalten: Bremen engagiert sich für ein bürgernahes, soziales Europa

Das Bild zeigt die Front der Landesvertretung Bremen bei der EU in Brüssel mit einer Landesflagge sowie der EU-Flagge., jpg, 167.5 KB
Landesvertretung Bremen bei der EU in Brüssel
© BBEE


Die Freie Hansestadt Bremen bekennt sich klar zur europäischen Integration und den Grundwerten der Europäischen Union. Der Bremer Senat setzt sich für ein demokratisches, soziales, bürgernahes und weltoffenes Europa ein.

Die Europaabteilung bei der Bevollmächtigten koordiniert das europapolitische Handeln der Freien Hansestadt Bremen und wirkt in Kooperation mit den Fachressorts und der Landesvertretung beim Bund in Berlin darauf hin, dass das Land in europapolitischen Fragen mit einer Stimme spricht.

Eine wichtige Aufgabe der Landesvertretung in Brüssel ist es zudem, die Interessen des Zwei-Städte-Staates gegenüber den europäischen Institutionen wahrzunehmen.

Die 1987 in Brüssel eröffnete Vertretung am Sitz der Europäischen Institutionen repräsentiert das Land Bremen bei den europäischen und internationalen Organisationen in Brüssel, Straßburg und Luxemburg.

Ziel ist eine frühzeitige Einbindung in politische Entscheidungsprozesse, die Information von Senat und Bürgerschaft, Verwaltung, Wirtschaft, Wissenschaft und Verbänden sowie die Begleitung von Projektanträgen.

Erfahren Sie mehr

EU-Strategie Bremens
Europafähigkeit der Verwaltung
Europapolitische Ziele und Aktivitäten der Freien Hansestadt Bremen (pdf, 1.9 MB)