Sie sind hier:

Eine sportliche Leistung

Bremer Teilnehmende bei "Jugend trainiert für Olympia" in der Landesvertretung

Bremer Teilnehmende von
Das Bild zeigt die Bremer Teilnehmenden am Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" in der Landesvertretung. © LVHB


Eine sportliche Leistung: Die Bremer Oberschule Ronzelenstraße war beim bundesweiten Herbstfinale von "Jugend trainiert für Olympia & Paralympics" in Berlin erfolgreichste Schule Deutschlands beim Hockey und Beach-Volleyball.

Zum 50. Jubiläum des Mannschaftswettbewerbes begrüßte der Bevollmächtigte der Freien Hansestadt Bremen beim Bund, Dr. Olaf Joachim, an diesem Mittwoch (25.09.2019) rund 200 Jugendliche in der Landesvertretung beim Bund in der Hauptstadt. Nach dem Wettkampf-Stress gab es für die Nachwuchssportlerinnen und -sportler eine ordentliche Stärkung.

Wettkampf mit 800.000 Jugendlichen

Jährlich beteiligen sich rund 800.000 Schülerinnen und Schüler an dem Mannschaftswettbewerb; in Berlin wurden nun die Bundessieger in den Sportarten Beach-Volleyball, Fußball, Golf, Hockey, Judo, Leichtathletik, Rudern, Schwimmen, Tennis und Triathlon sowie den Paralympics-Sportarten Fußball, Leichtathletik und Schwimmen ermittelt.

Alle Bremer Schulen haben beim Herbstfinale in Berlin sehr gute Leistungen gezeigt und das Land würdig vertreten.