Sie sind hier:

Minister Maas: "Nachhaltige Politik beginnt vor Ort"

2. Städtepartner-Konferenz "17 Ziele für eine bessere Welt" in Bremen eröffnet

Das Foto zeigt Bundesaußenminister Heiko Maas beim Festakt zur Eröffnung der Städtepartner-Konferenz im Bremer Rathaus. | Copyright: Senatspressestelle, jpg, 108.1 KB
Bundesminister Heiko Maas bei der Eröffnung der Städtepartner-Konferenz im Bremer Rathaus
© Senatspressestelle


Mit einem Festakt im Bremer Rathaus in Anwesenheit von Bundesminister Heiko Maas ist an diesem Montag (04.03.2019) die 2. Städtepartner-Konferenz zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen offiziell eröffnet worden. Der Präsident des Senats, Bürgermeister Dr. Carsten Sieling, und der Oberbürgermeister Bremerhavens, Melf Grantz, begrüßten die mehr als 260 Teilnehmerinnen und Teilnehmer der zweitägigen Veranstaltung, darunter rund 50 Gäste aus den bremischen Partnerstädten.

Bürgermeister Dr. Carsten Sieling: "Nachhaltigkeit ist ein Zukunftsthema, das uns alle fordert und betrifft. Bremen ist hier früh vorangegangen, etwa mit der Einrichtung einer Koordinierungsstelle für kommunale Entwicklungspolitik und der Ausrichtung des Landeshaushaltes anhand der 17 UN-Ziele. Die Teilnahme von Bundesminister Maas an der heutigen Konferenz zeigt, dass unser Engagement bundesweit Anerkennung findet."

Bundesminister Maas: Spürbares Engagement in den Kommunen

Bundesaußenminister Heiko Maas lobte in seiner Eröffnungsrede das weltweit spürbare Engagement in den Kommunen: "Nachhaltige Politik beginnt vor Ort."

Staatsrätin Ulrike Hiller: "Wir wollen mit der Konferenz einen Beitrag dazu leisten, die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen ganz praktisch umzusetzen – indem wir das Thema in die Stadtgesellschaft hineintragen und zugleich mit unseren Partnern weltweit dafür sorgen, dass spannende Projektideen über unsere Landesgrenzen hinaus weitergetragen werden – im Sinne von Best-practice, Vernetzung und dem gemeinsamen Einsatz für eine bessere Welt."

Exkursionen zu Nachhaltigkeitsprojekten und Workshop-Tag

Zum Auftakt der Konferenz fanden unter dem Motto "Wir machen uns auf den Weg" am Montagvormittag fünf Exkursionen zu Nachhaltigkeitsprojekten im gesamten Bremer Stadtgebiet sowie nach Bremerhaven statt. Internationale Delegationen aus Windhoek (Namibia), Durban (Südafrika), Izmir (Türkei), Kaliningrad (Russland), Riga (Lettland) und Tamra (Israel) konnten sich informieren, was vor Ort für eine nachhaltige Stadtgesellschaft getan wird.

Am morgigen zweiten Konferenztag stehen vier Runden mit je fünf parallelen Workshops auf dem Programm. Themen sind u.a. Klimaschutz-Nachbarschaftsprojekte und nachhaltige urbane Logistik, Lehrer/innen-Fortbildung, nachhaltige Schulverpflegung und Jugendbeteiligung in Städten sowie die öffentliche Haushaltsplanung.

Erfahren Sie mehr

2. internationale Städtepartner-Konferenz am 4./5.3.2019