Sie sind hier:

"17 Ziele - 17 Orte"

Neue Veranstaltungsreihe zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen

Das Bild zeigt den Programmflyer zur Veranstaltungsreihe


Der Name ist Programm: "17 Ziele – 17 Orte" heißt eine neue Veranstaltungsreihe zu den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen für eine bessere Welt. Ob Lernparcours, Mütter-Sport oder szenische Führung im Mitmachmuseum – pro Monat widmet sich ein Termin in Bremen bzw. Bremerhaven einem der 17 Ziele.

Den Auftakt macht Ziel 1: "keine Armut". Im Kuratorinnen-Gespräch zur Ausstellung "Tierischer Aufstand – 200 Jahre Bremer Stadtmusikanten in Kunst, Kitsch und Gesellschaft" in der Bremer Kunsthalle geht es am Dienstag, den 26. März 2019, um 19:30 Uhr, um die Sozialkritik im Grimmschen Märchen und die künstlerische Auseinandersetzung mit den Figuren und den bis heute aktuellen Motiven wie Armut, Obdachlosigkeit und Arbeitsmigration etwa in den Werken von Jeff Koons, Gerhard Marcks und Glenn Ligon.

Die Veranstaltungsreihe wird von der Bevollmächtigten beim Bund, für Europa und Entwicklungszusammenarbeit in Zusammenarbeit mit dem Bremer entwicklungspolitischen Netzwerk (BeN) organisiert.

Mehr erfahren

Alle Termine und Anmeldeinformationen unter Veranstaltungsreihe "17 Ziele - 17 Orte".